Über uns

Wer wir sind

OrigiNations e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die indigene Völker und andere Minderheiten darin unterstützt, zu zentralen Akteuren beim Erhalt ihres Kultur- und Naturerbes zu werden und zu einer nachhaltigen Verbesserung ihrer Lebenssituation beizutragen. Der Verein gründet sich auf der langjährigen Erfahrung seiner Mitglieder in der weltweiten Arbeit mit diesen Gruppen.

Was wir gemeinsam mit unseren Partnern erreichen wollen

  • Stärkung der Zivilgesellschaft und Empowerment lokaler Akteure
  • Wahrung der Menschenrechte und indigener Rechte
  • Erhalt und Förderung indigenen Kulturerbes und traditioneller Wissenssysteme
  • Lokal gesteuerte Naturschutzinitiativen; Aufbau selbstverwalteter Schutzgebiete
  • Selbstbestimmte und kultursensitive Ansätze im Bildungs- und Gesundheitsbereich.

Wie wir arbeiten

Im Zentrum der Arbeit von OrigiNations steht die Schaffung von Räumen zur Stärkung des kulturellen Selbstvertrauens und der Identität der Zielgruppen als Fundament für eine selbstbestimmte Entwicklung. Hierfür arbeiten wir insbesondere mit Jugendlichen zusammen, die großen Mut, Kreativität, Visionskraft und Tatendrang aufweisen, sich für die Zukunft ihrer Gemeinschaften einzusetzen. Dorfälteste begleiten die Jugendlichen auf ihrem Weg mit ihrer Erfahrung und bewährtem Wissensschatz.

Workshops, Exkursionen und Kleinprojekte des Vereins bieten den Jugendlichen einen Raum, die Herausforderungen ihrer Dörfer zu diskutieren, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und Verantwortung für das Wohlergehen ihrer Gemeinschaften zu übernehmen. Aufklärung und Trainings zu Menschenrechten, dem Schutz des Natur- und Kulturerbes und der Austausch mit anderen indigenen Gruppen sind wichtige Instrumente in diesem Empowermentprozess.

Neben der Arbeit vor Ort führt OrigiNations auch diverse Bildungsprojekte in Deutschland beispielsweise mit SchülerInnen und Studierenden durch. Mehr Informationen zu unserer Bildungsarbeit finden sich hier.

Unsere englische Website findet sich hier.


Bild: BaAka Jugendliche und Dorfälteste bei der Dokumentation von Medizinpflanzen im zentralafrikanischen Regenwald.