Bildungsarbeit

Bildungsarbeit

OrigiNations bietet Schulklassen, Jugendgruppen, interessierten Vereinen, Freundeskreisen etc. an, sie über indigene Themen zu informieren und ihnen die Arbeit von OrigiNations vorzustellen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen direkten Kontakt zu indigenen Gruppen vor Ort herzustellen, beispielsweise in einem Austausch mit Schulklassen oder Jugendgruppen in Deutschland.

Wir engagieren uns für „Globales Lernen“ um die Ausbildung individueller und kollektiver Handlungskompetenz im Zeichen weltweiter Solidarität zu stärken. Dabei fördern wir die Achtung vor anderen Kulturen, Lebensweisen und Weltsichten, beleuchten die Voraussetzungen der eigenen Positionen und befähigen dazu, für gemeinsame Probleme zukunftsfähige Lösungen zu finden (siehe auch: VENRO-Arbeitspapier Nr. 10).

OrigiNations entwickelt auf Einladung von LehrerInnen und GruppenleiterInnen mehrstündige Einheiten zu indigenen Themen. Bei Interesse an einem Besuch von uns in Ihrer Schule oder Gruppe kontaktieren Sie uns gerne unter: info@origi-nations.org

OrigiNations hat bisher mehrstündige Unterrichtseinheiten mit einer 7. Klasse in Geographie, einer 8. Klasse in Gemeinschaftskunde, sowie einer 9. Klasse in Ethik durchgeführt. Exemplarisch geben wir hier einen Einblick in einige Ergebnisse der Unterrichtseinheit mit einer 7. Klasse Erdkunde.

Schuljahr 2016/2017 – 7. Klasse Erdkundeunterricht

Gemeinsam mit einer Geographielehrerin führte OrigiNations eine zehnstündige Lehreinheit zum Regenwaldgebiet Dzanga-Sangha im Kongobecken durch. OrigiNations stellte dabei den Kontakt zu der indigenen Jugendgruppe der BaAka her, mit denen OrigiNations seit Jahren zusammenarbeitet. Die SchülerInnen lernten neben dem Ökosystem und der Flora und Fauna des Regenwalds auch die Lebensweise und Kultur der indigenen BaAka kennen.

In unterschiedlichen Video-Messages, Comics und Briefen berichteten sich die jungen Menschen über ihr Leben.

Insbesondere der in der Region beginnende Holzschlag stellt die Lokalbevölkerung vor große Herausforderungen, die den deutschen SchülerInnen in einem speziell entwickelten Mystery aus der Perspektive unterschiedlicher Akteure nahe gebracht wurden und sie auch auf ihre Verantwortung als VerbraucherInnen hinwies. Bei Interesse, diese Unterrichtsmaterialien zu verwenden, kontaktieren Sie uns gerne unter info@origi-nations.org.


Video-Botschaften der indigenen Jugendgruppe an die Schulklasse in Deutschland:

Teil 1: https://vimeo.com/241535142

Teil 2: https://vimeo.com/243613473

Teil 3: https://vimeo.com/242611130


Beispiele der Schülerbriefe aus Deutschland an die BaAka: